Willkommen bei der Witzenhäuser Tafel


Warum es uns gibt

Obwohl Millionen von Menschen in Deutschland nicht genug zu essen haben, landen täglich viele Tonnen Lebensmittel im Müll. Die Witzenhäuser Tafel – so wie die inzwischen über 900 anderen Tafeln in Deutschland  - schafft einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel, indem sie überschüssige Lebensmittel vom regionalen Einzelhandel einsammeln und diese an Bedürftige abgeben.

 

Damit werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:  Auf der einen Seite wird die Vernichtung von Nahrungsmitteln reduziert, auf der anderen Seite Menschen in Not geholfen.

Foto: H.-M. Kreißler
Foto: H.-M. Kreißler

Was wir leisten

Die Witzenhäuser Tafel e.V. ist ein gemeinnütziger und eigenständiger  Verein, der sich ausschließlich aus Sach- und Geldspenden finanziert. Er gehört dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und dem neugegründeten Landesverband der Tafeln in Hessen an.

 

Der Tafel-Laden wurde am 15. September 2006 eröffnet und feierte 2016 sein 10-jähriges Bestehen. Darauf sind  wir stolz.

 

Derzeit haben wir fast 600 registrierte Kunden, die sich wöchentlich bei uns Lebensmittel abholen können. Ein Drittel davon sind Kinder.  

 

Ca. 25 ehrenamtliche Aktive arbeiten regelmäßig für die Witzenhäuser Tafel.

Foto: M. Hemann
Foto: M. Hemann